10 Teilnehmende absolvieren erfolgreich ihren Hauptschulabschluss

Das Kath. Bildungswerk Friesoythe hat zum zweiten Mal einen Hauptschulabschlusskurs für Geflüchtete durchgeführt. Der Kurs wurde gefördert von der Agentur für Erwachsenen-und Weiterbildung (AEWB) in Niedersachsen und dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Die Teilnehmenden wurden in 984 Unterrichtsstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik, Biologie, Wirtschaft und Politik unterrichtet. Außerdem haben sie während der Zeit ein zweiwöchiges Praktikum absolviert. Die Teilnehmenden wurden auf den Arbeitsmarkt vorbereitet und haben an verschiedenen Veranstaltungen der Agentur für Arbeit teilgenommen.

In einer feierlichen Entlassungsstunde würdigte Nicola Fuhler, Geschäftsführerin des Bildungswerkes Friesoythe, das Engagement der Dozenten, die sich weit über ihre Unterrichtszeit für die Schüler/Innen eingesetzt haben. Ein besonderer Dank gilt Ramus Braun von der Heinrich-von-Oytha-Oberschule Altenoythe, der den Prüfungsvorsitz übernommen hatte.

Maßnahmeleitung Birgit Walker überreichte im Anschluss die Zeugnisse an die Absolventen. Frau Walker lobte die Ausdauer vieler Teilnehmenden, die intensiv gelernt haben und dadurch zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielt haben. Klassenbeste sind Katrin Alias aus Barßel mit einer Note von 1,4 und Manal Allaham aus Friesoythe mit einer Note von 1,8. Als Ausdruck der besonderen Anerkennung überreichte Nicola Fuhler den beiden einen Gutschein zum Besuch des KEB Zertifikatskurses „Office-Manager“.

Die weiteren Teilnehmenden waren:

Haiel Abdalla (Friesoythe), Leonard Bajra (Barßel), Sakvan Al-Oso (Bösel), Walat Chikhou (Gehlenberg), Najwa Monajed (Barßel), Parisa Barati (Barßel), Ardie Selo (Ramsloh), Adib Nabo (Friesoythe), Merzo Merzo (Friesoythe), Sheren Merzo (Friesoythe), Eboseremen Okosum (Barßel), Ibrahim Siddig (Friesoythe).

Bilder