100.000 Euro für Weiterbildung

Bildungswerk nun offizielle Beratungsstelle im Landkreis Cloppenburg

Das Bildungswerk Cloppenburg ist nun als offizielle Beratungsstelle für die Bildungsprämie im Landkreis Cloppenburg bestätigt worden. Dem Landkreis stehen Mittel für die Bildungsprämie zur Verfügung. Diese stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zur Verfügung.

Voraussetzung für eine Förderung der beruflichen Weiterbildung im Rahmen der Bildungsprämie sei eine vorherige Beratung, welche im Bildungswerk stattfindet. „Ziel der Bildungsprämie ist es, besonders Erwerbstätige mit geringem Einkommen für Weiterbildung zu mobilisieren“, betont Nicola Fuhler, pädagogische Mitarbeiterin im Bildungswerk und eine der drei frisch ausgebildeten Berater. „Eine Förderung über die Bildungsprämie ist an bestimmte Einkommensgrenzen gebunden“, nennt Stephan Blömer, ebenfalls neu ausgebildeter Berater, eine der Bedingungen. Jeder Arbeitnehmer kann seine Fortbildungskosten vom Bund bis zu 50 Prozent fördern lassen, maximal mit 500,00 Euro. Eine Bedingung sei auch, dass das zu versteuernde Einkommen laut Einkommenssteuerbescheid bei Alleinstehenden max. 20.000 Euro bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt. „Auf dieser Grundlage kann das Bildungswerk insgesamt 200 Bildungsgutscheine vergeben. So fließt ein Gesamtbetrag von 100.000 Euro an bildungsinteressierte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Cloppenburg“, stellt Maria Wilken mit Stolz fest. Eine weitere Voraussetzung sei eine Erwerbstätigkeit von mindestens 15 Stunden pro Woche. Alle Kriterien werden in einem Beratungsgespräch individuell geprüft. Nicola Fuhler lädt alle Interessierten ein, Kontakt mit der neuen Beratungsstelle aufzunehmen: „Ganz wichtig sei dabei aber: Erst beraten - dann anmelden“.

Alle Informationen zur Bildungsprämie unter der Tel.: 04471/91080. Weitere Infos auch auf der Internetseite unter www.bildungswerk-clp.de. Weitere Infos zur Bildungsprämie unter www.bildungspraemie.info.

Bilder