Das kindliche Entwicklungstrauma Entwicklungstraumatisierungen verstehen und behandeln


Kursnummer: F1038
Beginn: 17.09.2020, 12:00 Uhr
Ende: 17.09.2020, 18:00 Uhr
Termine: 1
offene Plätze: 9
Kosten: 48,00 €*
Veranstaltungsort: Caritas Bildungs- und Veranstaltungshaus, Schulstr. 18, 26169 Altenoythe
Referent*in: Elke Garbe
Kursbeschreibung "Das kindliche Entwicklungstrauma Entwicklungstraumatisierungen verstehen und behandeln"
Fachtag: Das kindliche Entwicklungstrauma/ In Zusammenarbeit mit dem Caritas-Verein Altenoythe e. V.
Körperliche, sexuelle, seelische Misshandlungen sowie körperliche, seelische und geistige Vernachlässigungen durch Bindungspersonen, an den ihnen anvertrauen Kindern, sind Entwicklungs- und Bindungstraumatisierungen.
Was sind kindliche Entwicklungstraumatisierungen und welche Auswirkungen haben sie auf das weitere Leben?
Die Symptomatik entwicklungstraumatisierter Kinder verstehen lernen auf dem Hintergrund ihrer während der Traumatisierung entwickelten Überlebensstrategien. Hier liegt der Schlüssel für deren Veränderung.
Entwicklungstraumatisierte Kinder benötigen in der Regel mehrere „Helfer“, um ihre Schwierigkeiten zu überwinden. Wie kann in diesem Zusammenhang Netzwerksarbeit und Hilfeplanung multiprofessionell gelingen?
Information und Anmeldung:
Stefanie Lönnecke
Telefon: 04471 918035
stefanie.loennecke@caritas-altenoythe.de